Artikelansicht

03.11.2019 18:40 Alter: 39 Tage

Enttäuschung pur in Fulda: nach 2:0 noch 2:3 Niederlage gegen Grünwetterbach!

Was für ein Krimi heute in der Wilmingtonhalle - mit dem falschen Ende für unsere Jungs.
Dabei lief zunächst alles nach Plan. Ruwen als Einser ließ Tobias Rasmussen in der Eröffnungspartie mit 11:5, 11:3 und 11:7 keine Chance.
Tomi durfte als Nummer eins gegen "unseren" Wang Xi ran und sorgte mit 9:11, 11:9, 11:8 und 11:9 für die verdiente 2:0 Führung.
Doch dann nahm das Drama seinen Lauf, Fan Bo führte beim Stand von 1:1 schon 9:6 aber musste den Satz dennoch mit 11:13 an den Grünwettersbacher Topspieler Sathiyan Gnanasekaran abgeben. Mit 3:11 im vierten Satz konnte Grünwettersbach auf 1:2 verkürzen.
Überraschend klar verlor danach Ruwen das Duell der Abwehrspezialisten gegen Wang Xi. Besonders in den ersten zwei Sätzen sah Ruwen kein Land.
2:11, 3:11 und 9:11 hieß es letztlich für Xi.
Beim Stand von 2:2 musste also das Schlussdoppel entscheiden:

Nach 6:11 und 4:11 sah es schon so aus, als wären Fan Bo und Tomi chancenlos. Gerade noch rechtzeitig und abgepeischt von unseren Fans holten die beiden auf, gewannen die nächsten zwei Sätze und
hatten im fünften Satz beim 10:9 sogar Matchball. Es sollte trotzdem nicht reichen: durch das 11:13 im fünften ließ
gingen die Punkte schließlich nach Grünwettersbach.