Auch im sozialen Bereich in der nationalen Spitze

Der TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell spielt nicht nur seit vielen Jahren in der höchsten deutschen Spielklasse, der Tischtennis Bundesliga der Herren. Der Verein ist darüber hinaus in Stadt und Region als sportlicher Spitzenverein und Aushängeschild bestens etabliert.

 

Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unterstützen den Verein nachhaltig. Über 60 lokale und regionale Firmenpartner, Freunde und Gönner arbeiten mit dem Verein zusammen. Fulda-Maberzell blickt auf eine über 50jährige Vereinsgeschichte zurück. Neben dem Spitzensport liegt ein besonderer Schwerpunkt der Vereinsarbeit im sozialen Bereich.

Überblick über die aktuellen Projekte:

Kooperation mit dem Antonius-Netzwerk Mensch

Seiner gesellschaftlichen und sozialen Verantwortung wird der Verein durch seine aktive Mitarbeit bei charitativen Projekten, die verantwortungsvolle Pflege des gesellschaftlichen Miteinanders sowie durch die eigenverantwortliche Durchführung von Veranstaltungen im sozialen Bereich mehr als gerecht. Besondere Aufmerksamkeit schenkt der TTC RhönSprudel sozialen Projekten:

Mit dem Antonius Netzwerk Mensch richtet der TTC regelmäßig gemeinsames Training zusammen mit Menschen mit Behinderung aus.

 

Auch abseits des Sports wollen wir helfen, wo wir können:

Bei unserem Sponsor Onpack haben wir vier Menschen mit Behinderungen vom Antonius-Netzwerk einenArbeitsplatz vermitteln können!

 

 

Integrationsprojekt "Tischtennis für alle" 

Jeden Mittwoch findet ein offenes, kostenloses, integratives Training für Anfänger statt, das besonders Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund eine Möglichkeit bieten soll Sport zu machen, mit neue Menschen in Kontakt zu kommen und Deutsch zu lernen.

 

Gesunderhaltung im Alter: Ü50-Trainingsgruppe

Der TTC hat ebenfalls eine eigene Ü50-Trainingsgruppe installiert, denn Tischtennis kann einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung im Alter leisten, da unser Sport im Gegensatz z.B.zum Fussball bis ins hohe Alter betrieben werden kann.

 

Jugendbereich und Amateursport - Die Sportschule Fulda

Eine weitere Profi-Mannschaft in der 3. Bundesliga sowie 6 Amateurmannschaften von Verbandsliga bis Kreisklasse und 3 Schüler- und Jugendmannschaften tragen die Farben von Maberzell. Der TTC hat Kooperativen mit verschiedenen Schulen in Fulda ins Leben gerufen. Wir stellen seine Halle, Sportmaterialien, unsere Trainer und unser Know-How zu Verfügung, um talentierte Schüler für den Tischtennissport zu begeistern und zu fördern:

Ob kleine Projekte wie Mini-Meisterschaften oder AGs an den Schulen oder als Gastgeber der Kreis-, Bezirks- und Landesentscheide für "Jugend trainiert für Olympia":  der TTC engagiert sich wo immer es geht, um den Tischtennis-Sport zu fördern!

Wir behergen darüber hinaus den "Landesstützpunkt Mitte" des HTTV  bei uns in der Halle. Besonders stolz sind wir auf unsere engmaschige Zusammenarbeit mit der "Sportschule Fulda": Mehrere Stunden intensives Training in der Woche bieten talentierten und sportbegeistern Schülern die beste Förderung.

Auch seinen Firmenpartnern bietet der TTC RhönSprudel die Möglichkeit, über eine Sozialpartnerschaft das gesellschaftsliche Engagement des Vereins zu unterstützen und bei öffentlichkeitswirksamen, charitativen Projekten mitzuwirken. Exemplarisch seien im Folgenden einige Projekte aufgeführt.